Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. Januar 2010, 20:42

Energiespar-PC (Komponenten)

Was haltet ihr von der Zusammenstellung?

- INTEL BOXD945GCLF2

- 2GB KINGSTON Value (KVR667D2E5/2GI) Intel validated

- Morex Netzteil


Intention: Möglichst geringer Stromverbrauch. Der PC soll ein Arbeitsrechner werden, also nix grafiklastige Spiele, evtl. Guild Wars und Baggersimulator.

(Wäre glaube ich aber prinzipiell auch als Server geeignet.)

Leon

Moderator

Beiträge: 6 665

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: Köln

Beruf: Autoschieber

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Januar 2010, 21:51

Muss es unbedingt ein vollwertiger PC sein?

Mit einem Netbook/Laptop bist Du mobil. Deinen Leistungsansprüchen entsprechend kannst Du ein richtig dimensioniertes Gerät kaufen. Für das angenehmere arbeiten von zu Hause noch externe Tastatur/Maus und Monitor und schon bist Du zusätzlich mobil und sparst obendrein Strom.
Sys1: Late 2013 MacBook Pro 15" Retina, 16GB RAM, 512GB SSD, 2,6 GHz i7, nVidia GeForce GT 750M 2GB
Sys2: Mid 2012 MacBook Air 11", 4GB RAM, 128GB SSD, 1,7 GHz i5

3

Donnerstag, 21. Januar 2010, 10:23

Hallo Leon,

bisher konnte ich mich mit dem Monitor nicht anfreunden. Tastatur kann man ja ersetzen aber ein Laptop hat meist auch nur 2 - 3 USB-Anschlüsse, ansonsten muß ich direkt mit nem Hub dran. Stichwort: Kabelsalat :D.

Mitnehmen möchte ich den Computer nicht, gehe nicht mehr auf LANs.

Du meinst, daß ein Laptop unter Umständen energiesparender ist, als ein Desktop-PC ("kleinere" Komponenten -> weniger Strom)?

Das Thema ist für mich in erster Linie brisant, weil ich a) im Bereich Energietechnik studiere (was aber leider keineswegs die moderne im Haus genutzte Technik einbezieht sondern eher Haustechnik) und ich b) schon immer großes Interesse am Bereich Energieeinsparung und Optimierung der Geräte hatte.

Gruß & Dank

Andifront

Nordfriese im Exil

Beiträge: 2 758

Registrierungsdatum: 19. März 2004

Wohnort: Hamburg

Beruf: Consultant

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Januar 2010, 21:33

Nun ja, dafür gibt es Docking-Stationen.

MfG
Andi
Das hier ist euer Erbe, doch wenns euch nicht gefällt,
dann werdet bessere Menschen, und ihr kriegt ne bessere Welt!

Leon

Moderator

Beiträge: 6 665

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: Köln

Beruf: Autoschieber

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Januar 2010, 02:33

Klar braucht ein Laptop mit etwas Dampf unter dem Deckel mehr Strom als ein PC mit einem Celeron und onboard Grafik.

Ich weiß ja nicht, was Du für einen Rechner hast, der so viel Strom spart.

Ich weiß aber, dass mein Laptop 33W aus der Dose zieht, das Netbook braucht nochmal weniger. Keine Ahnung wie viel weniger, ich habs noch nicht gemessen.
Mein Rechner pflückt sich hingegen im Idle rund 140W, unter Last sind wir schon bei 320 Watt..glaub ich...die genauen Angaben stehen hier irgendwo im Forum.

Klar. Wenn ich den C2D gegen einen Celeron, die Grafikkarte gegen eine onboard tausche, nur noch einen RAM Riegel nutze und 2 Platten rausschmeisse, komme ich wahrscheinlich auch unter 50W :D

Aber wenn Du sowieso nicht planst, das Laptop gegebenenfalls mitzunehmen (ich wusste nicht, dass man sowas nur auf LANs mitnimmt, unsereins sitzt auch mal gemütlich in einem Café und arbeitet dort seine Mails etc. ab), hat sich das ja sowieso erledigt. :D

Außerdem stellt sich mir gerade lustigerweise die Frage, was man mit einem auf Energiesparen getrimmten Netbook oder Laptop auf ner LAN will :thumbsup:
Sys1: Late 2013 MacBook Pro 15" Retina, 16GB RAM, 512GB SSD, 2,6 GHz i7, nVidia GeForce GT 750M 2GB
Sys2: Mid 2012 MacBook Air 11", 4GB RAM, 128GB SSD, 1,7 GHz i5

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.