Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 26 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hardwareforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. August 2002, 20:38

AMD Athlon XP wird sehr heiß!

Hallo,
meine CPU wird momentan sehr heiß (für mich ein wenig zu heiß). Im ruhe zustand, d.h. der PC läuft ohne irgendwelche programme o.ä. im hintergrund, wird die CPU schon gerne mal 72 °C heiß(wenn das gehäuse offen ist!). Bei geschlossenem Gehäuse steigt die Temperatur nochmal um ca. 5°C. Wenn gespielt wird steigert sich die Temperatur schon mal auf satte 80-83°C !! das kann doch nicht normal sein.

Hier meine Systemkomponenten:
AMD Athlon XP 1800
Artic Cooling: Super Silent 2500 cpu kühler (2700 u/min)
Asus A7V333 Mainboard
2 80mm Papst Gehäuse lüfter (3300 u/min)
300 Watt netzteil
Geforce 3 ti200
256 MB RAM

Brauche dringet rat :kopfstoss:

[LiBBY]

unregistriert

2

Donnerstag, 15. August 2002, 20:47

also ich würde mal sagen es ist definitiv der falsche lüfter. 2700 u/min sind etwas wenig!

ich hab nen athlon xp 1800+, mein lüfter dreht mit 3800 u/min und der prozzi wird im "standgas" 47°C warm...

hast du wärmeleitpaste drunter gemacht?? würde ich tun, kann hier die "arctic silver III" wärmstens empfehlen, ist aber nicht ganz billig!

versuch die gehäuselüfter so anzuordnen, dass es einen luftstrom gibt, z.B. unten kalte luft rein, oben warme luft raus... des weiteren solltest du dafür sorgen dass es in deinem pc "aufgeräumt" aussieht, d.h. das keine kabel uberall rumliegen und -hängen! das schafft ersten ne bessere optik und zweitens behindern die kabel dann den luftstrom nicht!

mfg
[LiBBY]

BlueMonk

unregistriert

3

Donnerstag, 15. August 2002, 21:38

HI!

also, ich hab auch nen xp 1800+ und mein cpu lüfter läuft nur mit 2100-2600 umdrehungen und meine cpu wird auch nur 47 grad war, sogar, wenn ich filme umwandel ich hatte erst ein einziges mal über 50 grad und das war bei der Windows installation :daumen: naja, ich denk dann auch, dass das an der wärmeleitpaste liegt.

mfg,
BM

[LiBBY]

unregistriert

4

Donnerstag, 15. August 2002, 21:50

das mit der umdrehungsgeschwindigkeit ist auch nicht ausschlaggebend, ist mir nur aufgefallen dass es verhältnismäßig wenig war. wichtig ist, dass wärmeleitpaste zwischen cpu-kern und lüfter kommt, sonst kann die wärme nicht optimal zum kühlkörper übertragen werden.

@bluemonk
allerdings sind 80-83 grad wirklich viel, weiß nicht ob's nicht doch auch mit am lüfter liegt. wenn der nämlich nicht für den athlon xp ausgelegt ist, wird's kritisch. kann mir auch nicht vorstellen dass nur die wärmeleitpaste 30 grad temp.-unterschied bringt...

am besten du machst erstmal wärmeleitpaste auf den cpu-kern. aber bitte nur auf die "erhebung" in der mitte (der cpu-kern) und auch wirklich nur hauchdünn, sonst kommt's zum wärmestau!!!!

wenn er nicht wesentlich kühler wird, könnte es auch ein prob vom cpu-lüfter selbst sein, der dann evtl. nicht für den prozzi gedacht ist...

versuch vielleicht einen der gehäuselüfter in die nähe des prozessor-lüfters zu bauen, um die warme luft von kühlkörper direkt nach draußen zu transportieren.

mfg
[LiBBY]

5

Donnerstag, 15. August 2002, 21:58

wäremeleitpaste

Hallo, danke für die schnellen antworten!
Ich habe wärmeleitpaste aber anscheinend nicht gerade die beste. Zu den Gehäuselüftern: die sind bereits so wie empfolen angeordnet (unten rein, oben raus) das mit den kabeln muss ich noch mal machen ;). achja, ich benutze ja asus probe 2 um die cpu temperatur abzulesen, ich habe aber jetzt mal im BIOS nach der temperatur gesehen das da 62°C steht. Nun weis ich aber nicht welcher anzeige ich trauen soll.
Und an einen neuen CPU lüfter habe ich auch schon mal gedacht...

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 26 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.