Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 14 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hardwareforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Mai 2010, 14:59

Solid State Disk??

hey,

bin gerade am grübeln ob ich mir eine solid state disk zulegen soll. hab mich auch schon informiert.
Bei Plattencrash, und pc-security wurde die solid state disk als sehr robust und gegenüber der festplatte schnell beschrieben.

was denk ihr darüber lohnt sich der schritt?
denkt ihr der preis wird noch fallen?

der hohe preis schreckt mich doch noch ein wenig ab


gruß minifu

Leon

Moderator

Beiträge: 6 666

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: Köln

Beruf: Autoschieber

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Mai 2010, 19:44

Zitat

was denk ihr darüber lohnt sich der schritt?
Ja.

Zitat

denkt ihr der preis wird noch fallen?
Ja. Nicht heute und nicht morgen, aber er wird.

Zitat

der hohe preis schreckt mich doch noch ein wenig ab
Mich auch. Damit es bei mir wirklich sinn macht, bräuchte ich MINDESTENS 160 GB, besser mehr. Das geht leider richtig ins Geld. Ich warte auch noch.
Sys1: Late 2013 MacBook Pro 15" Retina, 16GB RAM, 512GB SSD, 2,6 GHz i7, nVidia GeForce GT 750M 2GB
Sys2: Mid 2012 MacBook Air 11", 4GB RAM, 128GB SSD, 1,7 GHz i5

3

Samstag, 29. Mai 2010, 08:20

Ich hab den Schritt mit ner 80 GB Intel Postville gewagt und es bis Heute nicht eine Sekunde bereut. Man kann natürlich nicht wie gewohnt alle Spiele und massig Tools gleichzeitig installieren. Hat aber gleichzeitig den Vorteil, dass die Platte nicht mehr mit irgendwelchen unbenutzten Programmen zugemüllt wird. So sauber und regelmäßig gewartet hatte ich bisher noch keine Systempartition.

Wie ich hier im Forum schon einmal erzählt hatte: Ich hatte meinen neuen PC (siehe Signatur) erst mit meinem alten SATA Raid betrieben und war schon eine leicht verbesserte Performance zu einzelnen Festplatten gewohnt. Der neue PC war auch merklich schneller als der alte, dennoch hatte ich mir bei 8 GHz Zuwachs mehr Performance erwartet. Den großen Unterschied machte jedoch erst die SSD. Der PC fühlte sich nochmals doppelt so schnell an. Vor allem wenn mit "kleinen" Programmen wie Firefox, Winamp, etc. arbeitet ist das ein unbeschreibliches Arbeitsgefühl.

Wichtig bei einer SSD als Systemfestplatte ist allerdings ein 32 MB, besser 64 MB großer Cache. Sonst kann es schnell passieren das es in Windows ruckelt und dass trübt den Spass gleich ungemein. Die "langsame" Schreibgeschwindigkeit von ~70 MB/Sek. meiner Platte hab ich übrigens auch noch nicht bereut. Lieber 2-3 Min. bei der Installation von größeren Programmen und Spielen opfern, als auf diese unheimliche Lesegeschwindigkeit zu verzichten.

Leon

Moderator

Beiträge: 6 666

Registrierungsdatum: 28. August 2002

Wohnort: Köln

Beruf: Autoschieber

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Mai 2010, 21:08

Ich bin ja dabei zu überlegen, ob ich dem Netbook nicht eine SSD verpasse. Eine kleine 30 GB Variante würde ja reichen. Das ding ist ja nur zum surfen gedacht und hat jetzt nach knapp 6 Monaten mit XP und 2 Profilen gerademal 15 GB angesammelt. Das dürfte dem kleinen Pfiffi einen erheblichen Geschwindigkeitsschub geben.
Eine OCZ Vertex mit 230 MB Lesen und 135 MB Schreiben mit 64 MB Cache wär schon was Feines und mit 139 Euro noch recht überschaubar.
Sys1: Late 2013 MacBook Pro 15" Retina, 16GB RAM, 512GB SSD, 2,6 GHz i7, nVidia GeForce GT 750M 2GB
Sys2: Mid 2012 MacBook Air 11", 4GB RAM, 128GB SSD, 1,7 GHz i5

5

Samstag, 29. Mai 2010, 22:50

Oh ja, du wirst das Teil nicht mehr wiedererkennen :D

Und nachdem ich Heute gesehen hab wo die Grafik uns bald hinbringt, werden auch große SSDs nicht mehr so lange diesen extremen Preis halten können. Irgendwie muss das Ganze ja zusammenpassen...

Verwendete Tags

ssd

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 14 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren. Benutzen Sie das Registrierungsformular,
um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.
Unser Forum können Sie Kostenlos Nutzen. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.